Kann man mit einer Trainingsmaske Höhentraining simulieren?

Kann man mit einer Trainingsmaske Höhentraining simulieren?


Viele Athleten und Athletinnen kaufen eine Trainingsmaske, um damit die Effekte eines Höhentrainings zu erzielen. Kein Wunder, denn Hersteller wie Training Mask oder Phantom erwecken durchaus den ersten Eindruck, dass eine Fitnessmaske eine Alternative zu einem echten Höhentraining darstellt. Ist das nun richtig oder falsch?

Um es kurz zu halten: Es ist ein reiner Mythos, mit einer Trainingsmaske kann kein Höhentraining simuliert werden! Vielleicht fragst du dich jetzt, warum das so ist. Dazu solltest du Folgendes wissen. 

Ein Höhentraining wird auch Hypoxietraining genannt. Hypoxie bedeutet Sauerstoffmangel. Sauerstoffmangel tritt in großen Höhen auf Grund des geringeren Luftdrucks ein. Jeder weiß, dass die meisten Bergsteiger den Mount Everest nur mit Sauerstoffflasche besteigen. Würden sie das nicht tun, ist die Gefahr hoch, in Ohnmacht zu fallen und ernsthafte Schäden davonzutragen.

Ein Höhentraining ist durchaus umstritten. Die Athleten und Athletinnen hoffen hierdurch, noch leistungsfähiger zu werden. Ziel ist es, die Anzahl der roten Blutkörperchen zu erhöhen und dann auf "normaler" Höhe über höhere Kraft und Ausdauer zu verfügen. Wenn du dich tiefer in diese Materie einlesen möchtest, empfehle ich folgenden Wikipedia-Beitrag.

Zurück zur Frage: Warum kann man den nun ein Höhentraining mit Trainingsmaske nicht simulieren?

Es geht deswegen nicht, weil die Maske den Luftdruck überhaupt nicht beeinflusst. Stattdessen sorgt eine Atemmaske dafür, dass das Atmen durch die kleinen Öffnungen der Maske deutlich erschwert wird. Man muss einfach wesentlich tiefer einatmen, um die gleiche Menge Luft in die Lunge gelangen zu lassen. 

Eine Trainingsmaske trainiert also vorrangig die Atemmuskulatur und hilft dir, deinen Atem auch unter großer Belastung gut zu kontrollieren. Das ist ein super Trainingseffekt, aber nicht mit dem Effekt eines Höhentrainings vergleichbar. Keinesfalls wird sich die Anzahl deiner roten Blutkörperchen erhöhen.

Erhoffe dir also nicht zu viel von einer Trainingsmaske, sondern baue sie klug in dein Training ein. Wie das in bestimmten Sportarten am besten geht, erfährst du in diesem Beitrag.

Wir würden uns freuen, wenn du auch in deinem Freundeskreis mit dem genannten Mythos aufräumst. 

Es gilt also als Fazit: Man kann mit keiner bekannten Maske Höhentraining simulieren! Weder die Elevation Training Mask, noch die Phantom Athletics Maske und andere Modelle können das. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.